Gesines Zucchini-Nuss-Apfel Kuchen © 2012 Anna. Alle Rechte vorbehalten.

Zucchini – Nuss – Apfelkuchen von Gesine

Diesen nussig frischen Kuchen gab es an einem wunderbaren Sonntagnachmittag im April als Philipp und ich zu Besuch bei zwei lieben Freunden waren. Es ist so toll, wenn unsere Freunde (und auch Verwandte) ambitioniert vegan kochen und backen, um uns zu bewirten, obwohl sie sich selber gar nicht vegan ernähren.

Backzeit ca. 50 Min. bei 200 Grad

Zutaten:

Teig:
50 g Margarine
150 g Zucker
400 g Mehl (Hälfte Dinkel/ Hälfte Weizen ist der Vorschlag)
120 ml Sojamilch
40 ml Öl
100 g gemahlene Haselnüsse
1 Päckchen Backpulver
1 kleine Zucchini
ca. 2 Äpfel
Schale einer unbehandelten Zitrone

Für die Glasur:
1 Tafel Zartbitterschokolade

  • Zucchini fein raspeln, die Äpfel schälen und in kleine Stückchen schneiden.
  • Alle weiteren Zutaten zu einem Teig vermengen, die Schale der Zitrone fein abraspeln und mit der Zucchini unter den Teig mischen.
  • Zum Schluss die Apfelstückchen unter den Teig mengen und diesen in eine Kastenform geben.
  • Die Tafel Schokolade im Wasserbad schmelzen und dann über den erkalteten Kuchen geben.
  • Nach Belieben die Zitronenschale durch Orangenöl ersetzen und nach Bedarf Zimt hinzufügen.

veganer Zucchini Nuss Apfel Kuchen

Danke liebe Gesine für das Experimentieren mit den verschiedenen Kuchenrezepten und der Kreation dieses leckeren, frischen Kuchen – der wunderbar zu einem sonnigen Frühlingsnachmittag passt.

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published.
Required fields are marked:*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>