veganer Mürbeteig © 2013 Anna. Alle Rechte vorbehalten.

Vegane Mürbeteigplätzchen

(Endlich) – Es ist wieder soweit, wir sind in der Adventszeit angekommen und bald ist schon wieder Weihnachten. Auch wenn ich so kurz vor dem Jahresende schnell das Gefühl bekomme dass einem die Zeit davon rennt. Auch wenn man meint, das noch so viele Dinge getan werden “müssen”, ist es ist doch jedes Mal aufs Neue wunderschön die Adventsdekoration rauszusuchen, die Kerzen auf dem Adventskranz anzuzünden, sowie Adventskalender und Weihnachtsgeschenke zu basteln.

Natürlich darf in der Vorweihnachtszeit dabei das Plätzchen backen nicht fehlen, denn das ist Familientradition. Eine Adventszeit ohne Plätzchen backen will ich mir nicht vorstellen. Mein Favorit sind Mürbeteigplätzche, da so alle gesammelten Ausstechförmchen zum Einsatz kommen.

Wichtig: Teig muss ca. eine Stunde im Kühlschrank ruhen bevor er ausgesrollt werden kann.

Zutaten für den Teig:

200 g Weizenmehl (ich hab hier je 100 g weißes und Vollkornmehl genommen)
90 g Puderzucker
50g kalte! Margarine
1 Msp. Natron
2-3 EL Sojamilch
1 EL Sprudelwasser

Zutaten für die Deko:

Glasur aus Puderzucker und Zitronensaft
Bunter Zucker (Hier darauf achten, dass die Produkte vegan ist, z.B. von Biovegan)
Hagelzucker
verschiedenen Nüsse
Kovertüre
bei Bedarf Lebensmittelfarbe

  • Alle Zutaten für den Teig miteinander verrühren. 
  • Den Teig für eine Stunde kühl stellen.
  • Auf einer bemehlten Fläche den Teig ausrollen und mit Förmchen ausstechen oder mit einem Messer in Formen schneiden.
  • Die Plätzchen auf einem mit Backpapier belegtem Blech im Ofen bei ca. 200°C 10 Minuten backen, dann die Plätzchen aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.
  • Dann nach Belieben garnieren.
  • Tipp: Für die Spiralplätzchen den Teig teilen, einen Teil mit einigen TL Kakaopuver verkneten und dann jeweils beide Teige ausrollen und vorsichtig übereinander legen. Aus den gestapelten Teigen eine Rolle formen und dann einzelne Plätzchen mit dem Messer abschneiden und mit der Handfläche platt drücken.

One Trackback

  1. VonRezept: Last Minute Weihnachtsplätzchen | KnopfKatz 22 Dez ’15 at 23:51

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published.
Required fields are marked:*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>