Grünkohl und karamellisierte Kartoffeln © 2014 Anna. Alle Rechte vorbehalten.

Grünkohl mit karamellisierten Kartoffeln

Es war schon spät, aber letztens Abends musste ich vor dem Zähneputzen noch mal in die Küche schleichen, um vom Rest des Grünkohls zu naschen, der noch vom Abendessen übrig war. So durchgezogen schmeckte er einfach himmlisch.
Das Rezept unseres veganen Grünkohls wollen wir euch trotz nahendem Saisonende nicht vorenthalten. Ich habe bis vor kurzem im Laden noch frischen Grünkohl gekauft. Schnell noch ausprobieren, auch wenn das frühlingshafte Wetter aktuell nicht mehr der typisch frostigen “Grünkohlzeit” entspricht.

einfaches Rezept für 3 bis 4 Personen, Zeitaufwand ca. 1 1/2 Stunden

Zutaten für den Grünkohl:

750 g Grünkohl
175 g Tofu-Speck
3 EL Alsan
500 bis 600 ml Gemüsebrühe
3 TL scharfer Senf
2 TL Zucker
5 Pimentkörner
Muskat
Salz und Pfeffer

Zutaten für die Kartoffeln:

ca. 1 kg kleine, feste Kartoffeln
4 gehäufte TL Zucker
2 EL Alsan

Zubereitung:

  • Den Grünkohl gut sortieren und bereits braune Stellen aussortieren. Die grünen Blätter kurz in kochendes Wasser geben und dann abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken (blanchieren). Danach fein hacken.
  • Die Schalotten fein würfeln und den Räuchertofu-Speck vorbereiten.
  • In einem großen Topf Alsan erhitzen und die Schalotten hinzugeben und andünsten.
  • Nach kurzer Zeit den Grünkohl hinzugeben.
  • Das ganze mit der Gemüsebrühe ablöschen und etwa 30 Minuten schmoren lassen, dabei häufig rühren, damit der Grünkohl nicht im Topf anbäckt.
  • Nebenbei die Kartoffeln schälen und gar Kochen.
  • In einer Bratpfanne Alsan erhitzen und dann die Kartoffeln vorsichtig dazugeben, mit Zucker und Salz bestreuen und die Kartoffeln unter rühren karamellisieren, bis sie braun uns glänzend sind.
  • Wenn der Grünkohl weich gekocht ist, Senf mit etwas Wasser verrühren und zusammen mit dem vorbereiteten Tofu-Speck und dem Zucker unter den Grünkohl geben-
  • Mit Kräutersalz, Pfeffer, Muskat und zermahlenem Piment abschmecken und einige Minuten ohne Deckel weiter kochen lassen.
  • Dann mit den Kartoffeln servieren.

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published.
Required fields are marked:*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>