Vegane Germknödel © 2014 . Alle Rechte vorbehalten.

Germknödel

Seit meiner Kindheit zählen Germknödel zu meinen Leib- und Magenspeisen und noch heute erinnern sie mich an vergangene Familienurlaube in den Alpen. Leider sind die fertigen Hefeklöße aus der Kühltheke im Supermarkt meist mit Milch oder Ei und vegane Produkte findet man wirklich selten. Zum Glück ist die Herstellung dieser Süßspeise weniger kompliziert als man zunächst meinen mag.

nicht ganz einfaches Rezept für ca. 4 Personen,
Zubereitungszeit: etwa 20 Minuten (+ 1 Stunde für den Hefeteig)

Zutaten für die Knödel:

250 g Mehl
125 ml warme Sojamilch
1-2 Pck. Trockenhefe
1 Prise Salz
30 g Zucker
4 EL festes Pflaumenmus
Mohn
Puderzucker
Vanillesauce (Puddingpulver + Pflanzenmilch)
evtl. Alsan, zerlassen

Zubereitung:

  • In einer Schüssel Mehl, Salz, Zucker und Trockenhefe vermischen. Die warme (nicht zu heiße) Sojamilch hinzugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Bei Bedarf noch etwas Mehl hinzugeben. Den Teig an einem warmen Ort für etwa 1 Stunde abgedeckt stehen lassen. Er sollte sein Volumen in dieser Zeit etwa verdoppeln.
  • Den Teig in 4 Portionen teilen, diese zu Kugeln rollen und dann flackdrücken. Jeweils einen EL Pflaumenmus in die Mitte der Teiglinge geben und den Teig darüber zusammenfalten, so dass er dicht schließt. (das ist der schwierigste Teil der Arbeit ;)) Die gefüllten Teigstückte nochmals zu Klößen formen und diese nochmals 10 Minuten gehen lassen.
  • Wasser in einen möglichst großen Topf (die Knödel brauchen Platz zum aufgehen) geben, leicht salzen und zum Kochen bringen.
  • Die Knödel behutsam in das Wasser setzen und bei geschlossenem Deckel etwa 20 Minuten köcheln lassen. In dieser Zeit darf der Deckel unter keinen Umständen abgenommen werden!
  • Nach der Garzeit den Deckel abnehmen und die Germknödel direkt mit einem Spieß o.ä. mehrmals kurz anstechen (das minimiert die Gefahr des Zusammenfallens)
  • Germknödel in einem tiefen Teller mit Vanillesauce (einfach Puddingpulver nach Rezept mit Pflanzenmilch anrühren, dabei allerdings ca. 30-40% mehr Flüssigkeit wie angegeben verwenden) oder zerlassener Alsan anrichten und übergießen. Mohn mit Puderzucker vermischen und Germknödel damit bestreuen.

Guten Appetit!

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published.
Required fields are marked:*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>