Suppe aus Postelein © 2013 . Alle Rechte vorbehalten.

Cremige Postelein-Suppe

Neulich bin ich beim Einkauf auf frischen Postelein gestoßen. Bisher kannte ich die Pflanze nur vom Namen her und dachte dabei vor allen an Salat. Das beiliegende Rezept empfahl aber eine Suppe aus Postelein, die mich neugierig machte. Hier das Rezept für meine vegane Interpretation.

einfaches Rezept für 2 Personen, Zeitaufwand ca. 30 Minuten

Zutaten:

80 g frischer Postelein
2 Kartoffeln, mittlere Größe
500 ml Gemüsebrühe
1 EL Alsan / Margarine
Salz
Pfeffer
Muskat
2 EL Sojasahne

  • Den Postelein waschen und fein schneiden. Kartoffeln putzen, schälen und würfeln.
  • Die Margarine in einem Topf zerlassen und die Kartoffelstückchen darin andünsten. Den Postelein zugeben (etwas gehackten Postelein zum Garnieren beiseite legen) und alles mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  • Die Suppe kurz aufkochen und dann zugedeckt für etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind.
  • Mit einem Pürierstab die Suppe fein pürieren.
  • Ein paar gehackte Postelinblätter unterrühren und alles mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  • Die Suppe jeweils mit einem Kleks Sojasahne servieren.

4 Kommentare

  1. P. aus B.

    Sehr lecker diese wunderbar grüne Suppe! Schmeckte sogar unserem Nachwuchs. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass der Postelein nur ca. 5 Minuten mit kochen muss. Übrigens hilft “Ich lese das Rezept vorher nicht durch”-Ignoranten wie mir, ein Satz wie “Etwas gehackten Postelein zum Garnieren beiseite legen” gaaanz weit oben.

  2. Hallo P. aus B.,

    vielen Dank für Deinen Kommentar und den Hinweis. Ich hab den Artikel noch mal für alle “Ich lese das Rezept vorher nicht durch”-Ignoranten (zu denen ich leider allzu oft auch zähle) optimiert.

    Beste Grüße, Philipp

  3. Brita

    lieber Philipp, einige Freunde und ich warten auf den Metigel vom 50 Buffett :-)
    Freu mich immer über eure neuen Rezepte und Bilder….Das nächste ist die Posteleinsuppe, die ich kochen werde.
    Alles Liebe Brita

  4. Hallo Brita,
    das Rezept kommt bald. Versprochen!
    Ich bin gespannt wie Dir die Suppe schmeckt. Wir freuen uns natürlich über Feedback.

    Lg, Philipp

One Trackback

  1. VonWintergemüse &-obst | Pearltrees 12 Mai ’13 at 17:35

Hinterlasse eine Antwort

Your email address will not be published.
Required fields are marked:*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>